Aufgabe zur Vorbereitung

Liebe Mitarbeitende des Kinderhaus Thalwil. Als Vorbereitung für unsere bevorstehende Weiterbildung möchte ich euch eine kleine Aufgabe geben.

Ausgangslage der Aufgabe sind die Entwicklungsaufgaben die Kinder auf dem Weg zum Erwachsen sein durchlaufen. Ansprechen möchte ich die Rolle von Medien in diesem komplexen Prozess. Hier eine kleine Auffrischung, was ich darunter verstehe.

Schon immer haben Medien in der Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben eine Rolle gespielt. Als Kinder haben wir uns in die Rollen unserer Medienheld*innen hineinversetzt und so unsere Wünsche, Vorbildern und Rollenexperimente ausgelebt. Wer war nicht selbst mal Ronja die Räubertochter, Pipi Langstrumpf, Zorro oder Ritter Lancelot. Später haben wir uns dank Bravo und MTV über unsere Idole informiert und Inputs zur Gestaltung unseres Äusseren gesucht. Heute ist das nicht anders als damals, neben den eher bekannten Bild und Filmmedien sind Apps, Internetplattformen hinzugekommen. Z.t. ersetzen diese „frühere“ Medien. Z.t. entstehen ganz neue Einflüsse. Diese wollen wir mit dieser Aufgabe auf die Spur kommen. Neben ein paar Zahlen und Fakten zu den einzelnen Angeboten soll es darum gehen zu erforschen, welche Rolle die heutigen Anwendungen in Bezug auf die Erfüllung von Entwicklungsaufgaben einnehmen.

Hier eine Auflistung von Entwicklungsaufgaben, die auf dem Weg zum Erwachsenenalter durchlaufen werden:

  1. Akzeptieren der eigenen körperlichen Erscheinung und effektive Nutzung des Körpers 
  2. Erwerb der männlichen bzw. weiblichen Rolle 
  3. Erwerb neuer und reiferer Beziehungen zu Altersgenossen beiderlei Geschlechts 
  4. Gewinnung emotionaler Unabhängigkeit von den Eltern und anderen Erwachsenen 
  5. Vorbereitung auf die berufliche Karriere 
  6. Vorbereitung auf Heirat und Familienleben
  7. Gewinnung eines sozial verantwortungsvollen Verhaltens
  8. Aufbau eines Wertsystems und eines ethischen Bewusstseins als Richtschnur für eigenes Verhalten

Quelle: Oerter/Montada, Entwicklungspsychologie
neu bearbeitete Auflage, Weinheim 1087, Seite 276/277

Zur Aufgabe

Über den unten stehenden Link kommt ihr auf eine Padlet-Seite. Im Grunde könnt ihr auf dieser Seite Navigieren wie auf einer Webseite. Ich habe zu verschiedenen Apps eine Seite erstellt. Auf diesen findet ihr verschiedene Fragen die sich auf die Apps beziehen. Die Fragen zu Zahlen und Fakten sollen einen Rahmen bieten. Das eigentliche Ziel ist die Auseinandersetzung mit der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. Ihr könnt bei jeder Frage Kommentare hinterlassen oder über das + Zeichen neue Karten erstellen.

Entscheidet selbst, ob ihr euch mehreren Plattformen widmen wollt, oder ob ihr euch auf eine konzentriert.

Ziele:

Bewusst werden welche Entwicklungsaufgaben bei euren Kindern und Jugendlichen anstehen und bei welchen Medien eine Rolle spielen .

Wir erkennen wichtige Themen und wo sich diese in der Mediennutzung Spiegeln.

Wir erkennen Ansatzpunkte wie wir die Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben unterstützen können.

Zum Schluss

Es können nur die Personen auf diese Seite zugreifen, die den Link dazu haben. Das seit also nur Ihr. Allerdings sehen alle was die anderen schreiben. Die Beiträge sind also „Anonym“. Anonym heisst hier, dass nicht ersichtlich wer von Euch die Beiträge erstellt. Falls Ihr Euch bei Padlet anmeldet, werden die Beiträge unter Eurem Namen veröffentlicht. Meine Beiträge erkennt ihr am Namen „LaurNetz“.

Auf jeder Seite gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen. Ich werde diese Zeitnah beantworten.

https://padlet.com/LaurNetz/1m972zs5f7ea

Mit Padlet erstellt